Seite 1 von 31   »

Am 08.08.2020 ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

Jun 29, 2015

Bereichsmeisterschaft


Knappe Entscheidung ...
Kategorie: Aktuelles
Erstellt von: jstruwe

Knappe Entscheidung zwischen Altlandsberg und Bruchmühle



Am 27. Juni 2015 war es wieder so weit, es standen die Bereichsmeisterschaften im Jugendfeuerwehrsport an. Kurz nach 7 Uhr machte sich die Jugendfeuerwehr Altlandsberg gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Bruchmühle auf und fuhr zusammen nach Trebnitz bei Müncheberg. Dort fanden die Bereichsmeisterschaften des Bereiches Strausberg statt. Kurz nach 9 Uhr wurde der Wettkampf, bei dem sich die Jugendfeuerwehren in den 3 Disziplinen 5x80 Hindernisbahn, Gruppenstafette und Löschangriff messen mussten von Bereichsjugendwart Marko Schrot und Kreisjugendwart Janko Petryk eröffnet.

Ab 9.30 Uhr haben die ersten Läufe begonnen und das Spannendste war, dass in den Disziplinen 5x 80 Meter Hindernisbahn und Gruppenstafette in der Altersklasse 10 bis 14 männlich Altlandsberg gegen Bruchmühle antraten. Bei jedem Lauf kamen die Schlussläufer der beiden Mannschaften jedes Mal gleich durchs Ziel, sodass es ein spannendes Kopf an Kopfrennen wurde.

Nachdem die Jugendgruppen Altlandsberg und Bruchmühle in „Teamlager Feuerwehr Stadt Altlandsberg“ zusammen Mittag gegessen hatten, begann die Königsdisziplin im Feuerwehrsport der Löschangriff. Hierbei starteten die Mannschaften hintereinander. Altlandsberg hatte eine Laufzeit von 00:42.86 und Bruchmühle 00:42.16.; somit war Bruchmühle schneller. Nun war es klar, es wird eine spannende Entscheidung über die Gesamtplatzierung zwischen Altlandsberg und Bruchmühle. Als es dann zur Siegerehrung ging, standen beide Teams Seite an Seite und fieberten um die Plätze. Als Kreisjugendwart Janko Petryk verkündete, dass Bruchmühle den 2 Platz und Altlandsberg den 1 Platz in Ihrer Altersklasse belegte, war die Freude riesengroß. Insgesamt lag der Zeitunterschied in allen 3 Disziplinen bei 6 Sekunden.

Insgesammt ein sehr gutes Ergebnis für die Jugendfeuerwehren der Stadt Altlandsberg.

 

Anschließend ging es wieder in die Heimat und zum krönenden Abschluss fuhr die Jugendgruppe Altlandsberg noch ein Eis essen. Denn die Jugendwarte Toni Kinzel und Thomas Wetzel versprachen, der Mannschaft für den 1.Platz ein großes Eis als Belohnung.

 

Wir wollen uns auch bei der Feuerwehr Trebnitz für die tolle Vorbereitung und Versorgung bedanken.

 

 


Auswertung der Gesamtplatzierung in der Altersklasse 10 bis 14 Männlich

 

Platz 1. Altlandsberg

Platz 2. Bruchmühle

Platz 3. Zinndorf/Werder

Platz 4. Buckow

Platz 5. Müncheberg

Platz 6. Trebnitz/Jahnsfelde

  

 

 

Hagen Wieczorek

Stadtjugendwart

 

 

 

Märkische Oderzeitung